Menü
Home Paris günstig erleben Musée de l'Orangerie

Musée de l'Orangerie

Das Ticket ist gültig an einem beliebigen Tag vor dem 10/02/2018
9 €
Im Paris passlib' enthalten Mehr erfahren
Reservierung
Reservieren
Musée de l'Orangerie
Musée de l'Orangerie
Von 9:00 bis 18:00 Uhr. Geschlossen: Dienstags, am 1. Mai, am Morgen des 14. Juli und 25. Dezember. Die Säle werden eine halbe Stunde vor Schliessung geräumt.
Entdecken Sie das Musée de l’Orangerie, die Nymphéas [Seerosen] von Claude Monet und die Sammlung Walter-Guillaume, die Meisterwerke der modernen Kunst von Renoir bis Picasso umfasst.

Das Musée de l’Orangerie im Jardin des Tuileries, im Herzen von Paris, wurde 2006 renoviert. Es präsentiert den Besuchern zwei herausragende künstlerische Ensembles:

Die Seerosen

Das monumentale Werk "Die Seerosen" gilt als der vollendetste Ausdruck von Claude Monets Kunstschaffen. Der Maler stellte die Seerosen in seinem Garten von Giverny bei unterschiedlichem Licht dar. Nun kann der Besucher die Bilder in zwei ovalen Sälen unendlich bewundern. Nach dem Ersten Weltkrieg wollte Monet sein Werk dem Publikum an einem beschaulichen, ruhigen Ort zugänglich machen.

Die Sammlung Walter-Guillaume

Die Sammlung Walter-Guillaume geht auf den Kunsthändler Paul Guillaume und seine Gattin Domenica zurück. Das einzigartige Ensemble illustriert das Kunstschaffen der ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts. Paul Guillaume gehörte zu den herausragenden Persönlichkeiten der künstlerischen und literarischen Pariser Avantgarde der zwanziger Jahre. Er war mit Guillaume Apollinaire und Max Jacob befreundet und unterstützte Picasso, Soutine, Derain oder Marie Laurencin, interessierte sich für deren Vorgänger Renoir und Cézanne. Aufgrund seines frühen Todes im Jahr 1934 konnte er seinen Traum, seine Sammlung in ein Museum moderner Kunst zu überführen, nicht umsetzen. Die Sammlung wurde von seiner Gattin ergänzt und verändert und umfasst überwiegend Werke des modernen Klassizismus und Impressionismus. Das Ensemble ging 1960 an den Staat über.

Wissenswertes

- Eintrittskarte ohne Anstehen : Mit dieser Eintrittskarte haben Sie Zutritt zu den ständigen Sammlungen und den Wechselausstellungen (gilt nicht für Ausstellungen mit Sondertarif).

- Besucher unter 18 Jahren, Schüler und Besucher unter 26 Jahren aus den EU-Ländern haben freien Zutritt zu den ständigen Sammlungen und zu den Wechselausstellungen.

- Kinder unter 18 Jahren, deren Eltern über eine Eintrittskarte verfügen, brauchen an der Museumskasse kein Ticket abzuholen. Es genügt, wenn Sie bei der Einlasskontrolle ihren Personalausweis vorzeigen.

- An jedem ersten Sonntag des Monats ist der Eintritt in das Museum für alle Besucher frei

- Das Museum bietet Babytragen, Kinderwagen, Gehhilfen und Audioguides am Eingang.

- Die Eintrittskarte für das Musée de l’Orangerie ist im Paris Passlib' und im Paris Museum Pass inbegriffen!

Zeitplan

Von 9:00 bis 18:00 Uhr.
Geschlossen: Dienstags, am 1. Mai, am Morgen des 14. Juli und 25. Dezember.
Die Säle werden eine halbe Stunde vor Schliessung geräumt.
  • Dauer der Aktivität Dauer : Gültig für einen Eintritt

Ihre Vorteile

- Undatierte Tickets ohne Anstehen

- Zugang zu den Dauer- und Wechselausstellungen

- Besichtigung des Museums in Ihrem eingenen Tempo

  • Paris passlib'
  • Ticket ohne Anstehen
  • Lieferung nach Hause
  • Kostenlose Abholung in unserem Info Center

Zugang

Musée de l'Orangerie
Jardin des Tuileries
75001 Paris
Metro : 1, 8, 12 - Station Concorde
Bus : 24, 42, 52, 72, 73, 84, 94  - Station Concorde
Parkplätze : Jardin des Tuileries y Carrousel
Kunden Bewertungen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Besuchen Sie uns
Menu
Unsere Webspaces
Paris Worldwide
Unsere Partner Mairie de Paris CCI Paris Atout France
© 2015 Fremdenverkehrs - und Kongressamt von Paris - Alle Rechte vorbehalten
FontChargement