Menü

Musée d'Orsay und Orangerie - Kombi-Ticket

Das Ticket ist gültig an einem beliebigen Tag vor dem 27/11/2017
16 €
Reservierung
Reservieren
Musée d'Orsay und Orangerie - Kombi-Ticket
Musée d'Orsay und Orangerie - Kombi-Ticket
Musée d'Orsay Von 9.30 bis 18 Uhr Donnerstags von 9:30 bis 21:45 Uhr. Geschlossen: Montags, 1. Mai und 25. Dezember. Musée de l'Orangerie Von 9 bis 18 Uhr Geschlossen: Dienstags, 1. Mai, 14. Juli und 25. Dezember

Zwei Museen in einem !

Besuchen Sie zwei historische Museen in Paris: Das Musée d'Orsay und das Musée de l'Orangerie.

Das Musée d'Orsay

Das Musée d’Orsay ist auf der ganzen Welt für seine Sammlung impressionistischer Kunst bekannt, aber auch für die Einzigartigkeit der Ausstellungsräume, einem ehemaligen Bahnhof, der 1900 für die Weltausstellung eröffnet wurde.
Es ist auch das Museum für alle Kunstwerke aus der Zeit von 1848-1914, in der Architekten, Maler, Bildhauer, Fotografen oder bildende Künstler ihre Werke schufen.
Hier finden Sie Künstler wie Manet, Monet, Van Gogh, Degas, Cézanne, aber auch Garnier, Courbet, Carpeaux, Nadar oder Guimard.

Das Musée de l'Orangerie

Situado en pleno corazón de París, en el jardín de Tuileries, el Museo de l'Orangerie, renovado en 2006, ofrece a los visitantes un descubrimiento poético y artístico de ambos prestigiosos conjuntos :

Los Nenúfares
Realización a la vez monumental e íntima, los nenúfares son la expresión y la culminación del pensamiento artístico de Claude Monet. Proyecto loco de un pintor que pretendía explorar todas las variaciones de la luz en su jardín de Giverny, los nenúfares se despliegan en dos salas ovales e invitan al visitante a una contemplación infinita. Tras la Gran Guerra, Monet quería que su obra pudiese tener esta dimensión, a la vez estética y poética, y ofrecer así mismo al público un refugio, un lugar de paz y de meditación.

La Colección Walter-Guillaume
Proyecto intelectual del comerciante de arte Paul Guillaume y de su esposa Domenica, la Colección Walter-Guillaume es un conjunto único que ilustra la creación de las primeras décadas del siglo XX. Paul Guillaume es una figura de los círculos artísticos y literarios del París de los años 1920, de los que pretende ser el testigo y el mecenas. Amigo de Guillaume Apollinaire y de Max Jacob, apoya a Picasso, Soutine, Derain o Marie Laurencin, a la vez que se interesa por sus predecesores, en particular Renoir y Cézanne. Paul Guillaume fallece en 1934 sin haber tenido tiempo para realizar su proyecto de museo de arte moderno. Completada y modificada por su esposa, la colección se recentra en torno a obras del clasicismo moderno y del impresionismo, antes de cederla al Estado en 1960.

Preis
Undatierte Tickets ohne Anstehen
Erwachsene : 16€

Beachten Sie
- Das Museum ist kostenlos :
      - für Kinder unter 18 Jahren und Besucher unter 26 Jahren aus den EU-Ländern
      - Jeden ersten Sonntag des Monats
- Das Ticket ist gültig für 1 Besuch in jedem der beiden Museen
- Mit dieser Eintrittskarte können Sie alle Dauerausstellungen besuchen und Wechselausstellungen
- Kinder unter 18 Jahren müssen an der Kasse kein Gratis-Ticket lösen, wenn sie in Begleitung Ihrer Eltern sind, die in Besitz eines Museums- (oder Denkmal)Tickets sind. Sie können am Eingang mit den Eltern nach Vorlage ihres Ausweises eintreten.

Zeitplan

Musée d'Orsay
Von 9.30 bis 18 Uhr
Donnerstags von 9:30 bis 21:45 Uhr.
Geschlossen: Montags, 1. Mai und 25. Dezember.

Musée de l'Orangerie
Von 9 bis 18 Uhr
Geschlossen: Dienstags, 1. Mai, 14. Juli und 25. Dezember
  • Dauer der Aktivität Dauer : Gültig für einen Eintritt in jedem der beiden Museen

Ihre Vorteile

- Priorität Zugang ohne Anstehen

- Zugang zu den Dauer- und Wechselausstellungen

- Besichtigung des Museums in Ihrem eingenen Tempo

Zugang

Musée d'Orsay und Musée de l'Orangerie
1 Rue de la Légion d'Honneur
75007 Paris

Jardin Tuileries
75001 Paris

Orsay : Station Solferino (L12) oder RER C : Station musée d'Orsay

Orangerie : Station Concorde (L1, L8, L12)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Besuchen Sie uns
Menu
Unsere Webspaces
Paris Worldwide
Unsere Partner Mairie de Paris CCI Paris Atout France
© 2015 Fremdenverkehrs - und Kongressamt von Paris - Alle Rechte vorbehalten
FontChargement