Menü
In anticipation of demonstrations planned this weekend in Paris, our teams will be at your disposal to answer all your enquiries on + 33 1 49 52 42 63
Home
  • Miró. Retrospektive
  • Miró. Retrospektive
  • Miró. Retrospektive
  • Miró. Retrospektive
  • Miró. Retrospektive

Miró. Retrospektive

Das Ticket ist gültig an einem beliebigen Tag vor dem 28/01/2019
ab
24
Reservierung
Reservieren
Miró. Retrospektive
Miró. Retrospektive
Montag, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag von 10 bis 20 Uhr Nächtliche Öffnung am Mittwoch von 10 bis 22 Uhr Geschlossen am Dienstag

Vom 3. Oktober 2018 bis 4. Februar 2019

Joan Miró, Meister des Surrealismus

Joan Miró (1893-1983) ist ein vielseitiger spanischer Künstler: Als Maler, Bildhauer, Graveur und Keramiker prägte er das 20. Jahrhundert mit seinem avantgardistischen Stil, der vom Unbewussten, vom Traum und von seiner Verbundenheit mit seinen katalanischen Wurzeln inspiriert war.

Nach dem Scheitern seiner Handelsstudien wandte er sich 1911 an die School of Fine Arts in La Llotja und trat dann der School of Art in Barcelona bei, um sein Talent zu perfektionieren und Maler zu werden. Gleich nach seiner Ankunft in Paris 1919 schloss sich Miró der surrealistischen Bewegung an, die ihn zu einer der emblematischsten Persönlichkeiten seiner Generation machte. Le Carnaval d'Arlequin (1924-1925), La Ferme (1921-1922) und La Terre Labourée (1923) sind seine bekanntesten Werke, in denen er ungewöhnlichen Humor und eine poetische Welt verbindet.

Eine Restrospektive über 70 Jahre Schöpfung

Bewundern Sie mehr als 150 Werke von Joan Miró! Vom Kubismus über den Surrealismus bis zum Fauvismus lädt Sie dieser chronologische Rundgang ein, die überfließende Phantasie des katalanischen Künstlers und die unaufhörliche Erneuerung seines künstlerischen Stils zu entdecken. Neben seinen wesentlichen Gemälden sind im Grand Palais erstmals viele Zeichnungen, Skulpturen und Keramiken zu sehen.

Preis
Einziger Preis: 24 €
Kostenlos für Kinder unter 16 Jahren (gegen Nachweis).
Reduzierter Preis vor Ort für 16-25-Jährige und Arbeitsuchende (gegen Nachweis).

Zu beachten:
- Schließungen (Streiks, Feiertage, etc.) und außergewöhnliche Freikarten führen zu keiner Rückerstattung oder Verlängerung der Ticketlaufzeit.
- Nicht austauschbares und nicht erstattungsfähiges Ticket
- Als Teil des Vigipirate-Plans danken wir Ihnen im Voraus für Ihr Verständnis der Verlangsamung, die durch die Sicherheitskontrollen am Eingang des Museums verursacht wird. Daher kann bei hoher Besucherzahl ein vorrangiger Zugang nicht gewährleistet werden.

Zeitplan

Montag, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag von 10 bis 20 Uhr
Nächtliche Öffnung am Mittwoch von 10 bis 22 Uhr

Geschlossen am Dienstag

Ihre Vorteile

- Ticket gültig am Tag Ihrer Wahl, undatierte Eintrittskarte ohne Wartezeit
- Eine Ausstellung, um den ausgefallenen Stil von Joan Miró, Figur des Surrealismus, zu entdecken.
- Viele Werke, die den Weg des Künstlers verfolgen: Gemälde, Skulpturen und Keramiken.
- Eine Ausstellung im Grand Palais, einem prächtigen Ort, wo renommierte Ausstellungen stattfinden.

  • Prioritärer Zugang
  • Lieferung nach Hause
  • Kostenlose Abholung in unserem Info Center

Zugang

Grand Palais - Galeries Nationales
3, avenue du Général Eisenhower
75008 Paris

U-Bahn : Franklin-D. Roosevelt, Champs-Elysées-Clemenceau (Linien 1, 9,13)

RER C : Invalides

Linien 28, 42, 52, 63, 72, 73, 80, 83, 93

Kunden Bewertungen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Webspaces
Unsere PartnerMairie de ParisCCI ParisAtout France
© 2015 Fremdenverkehrs - und Kongressamt von Paris - Alle Rechte vorbehalten
FontChargement