Menü
Home
  • Ausstellung: Back Side, Rücken in Mode
  • Ausstellung: Back Side, Rücken in Mode
  • Ausstellung: Back Side, Rücken in Mode
  • Ausstellung: Back Side, Rücken in Mode
  • Ausstellung: Back Side, Rücken in Mode

Ausstellung: Back Side, Rücken in Mode

Vom 5. bis 17. November 2019 - undatiertes Ticket
e-ticket
10
Reservierung
Reservieren
Ausstellung: Back Side, Rücken in Mode
Ausstellung: Back Side, Rücken in Mode
Geöffnet Dienstag bis Sonntag von 10:00-18:00 Uhr. Geöffnet an Feiertagen und am 1. November 2019. Letzter Einlass zu den Dauerausstellungen um 17:30 Uhr und zu den Wechselausstellungen um 17:15 Uhr. Jeden Montag und am 25. Dezember 2019 geschlossen.

Das Museum Bourdelle richtet eine Ausstellung über jene Mode aus, die sich der Rückansicht von Kleidungsstücken widmet.

Der Rücken und die Mode

Auch wenn er auf den ersten Blick nicht sichtbar ist, so hat der Rücken die Welt der Mode zu jeder Zeit beschäftigt.
Schleppen, Ausschnitte, Reißverschlüsse - die Verzierungen, die ihm gewidmet wurden, sind so zahlreich, dass es keinen Zweifel gibt, dass er die Vorstellungskraft der größten Künstler anregte. Daraus entstanden wunderschöne Kreationen, die zu diesem Anlass im Musée Bourdelle vorgestellt werden.
Vom berühmten rückenfreien Kleid von Mireille Darc bis zur königlichen Schleppe des 18. Jahrhunderts bietet der Rundgang der Ausstellung ein Eintauchen in die Welt der Mode von einem unerwarteten und ganz besonders interessanten Blickwinkel aus. So setzt sie sich mit der Beziehung auseinander, die wir zu unserem Rücken haben - diesem Teil unseres Körpers, den wir selbst nicht sehen, von dem wir aber wissen, dass er von anderen wahrgenommen wird.
Die Gelegenheit, um über Verführung, Sinnlichkeit oder sogar Erotik zu sprechen, und um die Mode der größten Namen der Szene wie Jean-Paul Gaultier, Alexander McQueen oder Yves Saint-Laurent zu präsentieren. Eleganz, Raffinesse aber auch Übermut stehen hier auf dem Programm!

Ein Dialog zwischen Mode und Skulptur

Die vorgestellten Kollektionen werden mit den monumentalen Werken von Antoine Bourdelle in Zusammenhang gebracht und nehmen so eine bildhauerische Dimension an, die sich zu der Sinnlichkeit der ausgestellten Roben gesellt. Im Laufe der verschiedenen Museumsräume ändert sich die Atmosphäre, wird gedämpfter oder leuchtender, und spielt mit der Interpretation der Stücke. Aus Stein oder Stoff gewinnt das Kleidungsstück an Gestalt und war noch nie so bildhauerisch.
Vom hübschen Garten bis zum Künstleratelier - das Musée Bourdelle wird zum Schrein dieser außergewöhnlichen Ausstellung und ermöglicht es, einen ungewohnten Bezug zwischen einem bedeutenden Werk und der Welt der Mode herzustellen. Eine Entdeckung, die man nicht verpassen sollte!

Preis: 10€

Kostenloser Eintritt (nach Vorlage eines höchstens drei Monate alten Ausweises)
- Bis einschließlich 17 Jahre.
- Arbeitslose.
- Sozialhilfeempfänger.
- Für Menschen mit Behinderung und ihre Begleitperson.

Beachten Sie:
Das Museum ist für Menschen mit motorischer, visueller, auditiver und/oder geistiger Behinderung zugänglich.
Eine Hilfe bei der Besichtigung der Dauerausstellungen in großer Schrift ist kostenlos erhältlich.
Das Musée Bourdelle akzeptiert keine Koffer und Gepäckstücke mehr in seinen Räumlichkeiten. Auch die Abgabe an der Garderobe ist verboten. 

Am Eingang des Museums wird eine Taschenkontrolle durchgeführt.
Außerordentliche Schließungen (Streik, Feiertage etc.) und Tage mit kostenlosem Eintritt ermöglichen keine Rückerstattung oder Verlängerung der Eintrittskarte.

Im Rahmen des Anti-Terrorplans Vigipirate danken wir Ihnen im Voraus für Ihr Verständnis für Verzögerungen, die durch die Sicherheitskontrollen am Eingang des Museums entstehen können. Daher kann der vorrangige Zugang bei starkem Andrang nicht gewährt werden.

Zeitplan

Geöffnet Dienstag bis Sonntag von 10:00-18:00 Uhr.
Geöffnet an Feiertagen und am 1. November 2019.
Letzter Einlass zu den Dauerausstellungen um 17:30 Uhr und zu den Wechselausstellungen um 17:15 Uhr.
Jeden Montag und am 25. Dezember 2019 geschlossen.

Ihre Vorteile

- Die Eintrittskarte ist undatiert.
- Große Ausstellung, die Kleidung, Skulpturen und Fotos. 
- Reise zur versteckten Seite der Rückenmode.
- Besichtigungshilfe in großer Schrift.

Zugang

Musée Bourdelle
18 rue Antoine Bourdelle
75015 Paris
Station : Montparnasse-Bienvenüe (Linien 4; 6 und 13)
Station : Falguière (linie 12)
Bushaltestelle Maine-Vaugirard (linie 89)
Bushaltestelle Gare Montparnasse (linie 95)
Bushaltestelle Montparnasse - rue du départ (linie 91)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Besuchen Sie uns
Menu
Unsere Webspaces
Unsere PartnerMairie de ParisCCI ParisAtout France
© 2015 Fremdenverkehrs - und Kongressamt von Paris - Alle Rechte vorbehalten
FontChargement