Menü
Home
  • El Greco verleiht seiner Kunst Ausdruck im Grand Palais

El Greco verleiht seiner Kunst Ausdruck im Grand Palais

Vom 16. Oktober 2019 bis 10. Februar 2020
e-ticket
19
Reservierung
Reservieren
El Greco verleiht seiner Kunst Ausdruck im Grand Palais
El Greco verleiht seiner Kunst Ausdruck im Grand Palais
Montag, Donnerstag, Sonntag von 10 bis 20 Uhr. Mittwoch, Freitag und Samstag von 10 bis 22 Uhr. Wöchentlich dienstags geschlossen. Außergewöhnlicher Abschluss am 25. Dezember. Während der Feiertage Allerheiligen (19/10 bis 02/11), Weihnachten (21/12 bis 04/01) und Winter (08/02 bis 10/02) täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Frühes Schließen um 19 Uhr am 7. November.
Domenico Theotokopoulos, genannt El Greco, stammte ursprünglich von Kreta und kam zunächst nach Venedig, bevor er seine Kunst in Spanien ausübte, wo er für seinen innovativen Stil bekannt wurde. Zwischen Tradition und Moderne etablierte sich der Künstler als letzter großer Meister der Renaissance und als erster großer Meister des Goldenen Zeitalters.

Der Ikonenmaler ließ sich von der byzantinischen Kunst inspirieren, um seine religiösen Kompositionen anzufertigen und versuchte sich dann an der venezianischen Kunst, bevor er, beeinflusst von Titian, Tintoretto oder Michelangelo, seinen Höhenflug antrat. Mit fast 70 Werken, darunter große Kompositionen, Skizzen und Skulpturen, bietet der Grand Palais eine beeindruckende monografische Retrospektive über dieses Genie, dessen Werke erst im Laufe des 19. Jahrhunderts wiederentdeckt wurden. DIE Gelegenheit also, sein wichtigstes Gemälde zu bewundern, das inzwischen restauriert wurde: „Die Himmelfahrt Mariä“, eine Leihgabe des Art Institute of Chicago, die seit 1906 nicht mehr in Europa gewesen ist.

Preis : 19€ (inkl. 1€ Verwaltungsgebühr)

Kostenlos
Der kostenlose Zugang zur Ausstellung wird nach Vorlage eines gültigen Ausweises gewährt für:
- Unter 16jährige
- Menschen mit Behinderung und ihre Begleitperson
- Empfänger der sozialen Mindestversicherung
- Inhaber der Karte Club Entreprises des Grand Palais und ihre Begleitperson

Bitte beachten: 
- Zugang für Menschen mit Behinderung: 
      • Avenue du Général Eisenhower - Pforte B - für Ausstellungen, die sich in den Galeries Nationales befinden
      • Avenue Winston-Churchill für Ausstellungen, die sich im Schiff und der südöstlichen Galerie befinden
- Kinderwagen sind in den Ausstellungsräumen nicht erlaubt und müssen an der Garderobe abgegeben werden. Babytragen sind auf Anfrage erhältlich.
- Koffer, Taschen und Rucksäcke, die größer als 42 x 30 x 20 cm sind, sind verboten, mit ihnen kann Ihnen der Eintritt ins Museum verwehrt werden.

Im Rahmen des Anti-Terrorplans Vigipirate danken wir Ihnen im Voraus für Ihr Verständnis für Verzögerungen, die durch die Sicherheitskontrollen am Eingang des Gebäudes entstehen können. Daher kann der vorrangige Zugang bei starkem Andrang nicht gewährt werden.

Zeitplan

Montag, Donnerstag, Sonntag von 10 bis 20 Uhr.
Mittwoch, Freitag und Samstag von 10 bis 22 Uhr.
Wöchentlich dienstags geschlossen.
Außergewöhnlicher Abschluss am 25. Dezember.
Während der Feiertage Allerheiligen (19/10 bis 02/11), Weihnachten (21/12 bis 04/01) und Winter (08/02 bis 10/02) täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet.

Frühes Schließen um 19 Uhr am 7. November.
  • Dauer der Aktivität Dauer : 1 Stunden

Ihre Vorteile

Eine in Frankreich bislang neuartige Ausstellung

Legendäre Werke des Künstlers, die zum ersten Mal in Paris ausgestellt werden

Fokus auf die Werke, die im spanischen Toledo entstanden 

Zugang

Grand Palais
3 Avenue du Général Eisenhower, 75008 Paris

Champs-Elysées Clemenceau (Lignes 1 - 13) 

Invalides (Ligne 8) 

Champs-Elysées Clemenceau (Lignes 42 - 73 - 93) 

Grand Palais (Ligne 72)

Palais de la Découverte (Ligne 28)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Besuchen Sie uns
Menu
Unsere Webspaces
Unsere PartnerMairie de ParisCCI ParisAtout France
© 2015 Fremdenverkehrs - und Kongressamt von Paris - Alle Rechte vorbehalten
FontChargement